Zur Startseite Angelsportverein Borsum e.V.  

Befischungsordnung Aktuelles Unsere Gewässer Der Verein Termine

Aktuelles

 

Vereinsjahr 2014

 

31.12.2014

WhatsApp-Silvester-Raubfischangeln 2014

Bei unserem spontanem WhatsApp-Silvester-Raubfischangeln
am 31.12.2014 zeigte uns mal kurz der Nachwuchs,
wie man erfolgreich Hechte angelt !

 

31.12.2014

Bernd präsentiert hier noch zum Jahresende hin, einen von seinen bisher gefangenen Winterhechten
aus dem Vereinsjahr 2014. Gefangen wurde der Esox direkt an der Wetteschutzhütte.

Ein toller, über 80 cm kapitaler Hecht aus der Lake an der Badestelle!
Top! Und Petri Heil Bernd...
 

29.12.2014

Arbeitseinsatz mit vielen helfenden Händen!


Am Montagmorgen den 29.12.2014 trafen wir uns zu einem anstrengenden Arbeitseinsatz an der Lake.
Hier konnten u. a. auch viele stark verwurzelte und verzweigte Sträucher, Weiden und Büsche ausgeforstet werden,
sodass die Angelplätze wieder gut begehbar und frei gelegt werden konnten, die in den letzten Jahren teilweise von den Dornbüschen eingenommen worden waren.

(weitere Bilder, hier klicken)

 

29.11.2014

Der Angelsportverein Borsum e.V. verfügt seit geraumer Zeit nun auch über eine eigene WhatsApp-Gruppe.

Der techn. Fortschritt macht auch bei uns Anglern nicht mehr halt. Das kann man ja schon allein bei dem Outfit vieler Karpfenangler an unseren Gewässern sehen. Ohne Batterie und GPS zur Positionsbestimmung der Futterplätze geht da bei vielen schon gar nichts mehr. Nun haben wir seit einiger Zeit eine "Erprobungsphase" einer neu eingerichteten WhatsApp-Gruppe mit dem Namen "ASV Borsum e.V " hinter uns und wir müssen sagen, das ist einfach eine tolle und schnelle Sachen, kurze Mitteilungen und Info´s hierüber auch auszutauschen. Da werden Fangerfolge präsentiert, Arbeitseinsätze kurz abgestimmt, oder auch nur mal so auszutauschen wer z.B. heute noch angeln geht und wenn ja wo? Einfach und schnell im Bilde sein wer wo wann am Wasser was macht u.v.m!

   Euer Ansprechpartner hierzu ist unser Jugendwart Johannes als Gruppen-Administrator
oder unser 1.Vorsitzende Florian Sandmann.

(Bitte Logo ASV-Borsum-App anklicken)
   
(Diese WhatsApp-Möglichkeit habt Ihr nur bei einem Smartphone-Handy!)
 

29.11.2014

Preisübergabe an Jann Jama

Bild: Der Preisträger (links) Jann Jama, sowie der 1.Vorsitzende Florian Sandmann

Der Auszubildende Jann Jama aus der Medienwerkstatt der Johannesburg erhielt nun aus den Händen von unserem 1.Vorsitzenden Florian Sandmann, die für diesen Wettbewerb ausgelobte Siegerprämie für seine hervorragende Arbeit.

Die Bekanntgabe des Gewinners erfolgte schon im Oktober diesen Jahres. Jetzt konnten wir uns zudem auch einen persönlichen Eindruck von seiner Arbeit vor Ort in Surwold,  direkt an seinem Arbeitsplatz machen. In diesem Zusammenhang wurden auch die neuen Gastkarten in Auftrag gegeben, die natürlich jetzt mit dem neuen Vereinslogo versehen sind und zudem wurde das Logo als Wasserzeichen mit eingearbeitet.

Ein Neudruck unserer Gastkarten wurde erforderlich, da nun der Gewässerabschnitt "Hungriger Wolf" hinzu gekommen ist. Ebenfalls wurden die neu festgesetzten Mindestmaße mit eingedruckt. Insgesamt wurde die Gastkarte von Jann Jama in vielen Punkten "aufgepeppt", aber seht selbst...


(Anmerkung: Das hier eingestellte Farbmuster entspricht nicht der original Farbe!)

Bild unten: Unser 1.Vorsitzende Florian Sandmann verschafft sich im Medienhaus einen ersten Überblick über den Stand der Druckarbeiten. Die neuen Gastkarten werden nun einen knallig gelben Farbton haben und wirken insgesamt sehr modern und übersichtlicher in dem Aufbau.

weiteres siehe unter: Vereinswappenaktion

 

29.11.2014

Ab dem 01.November 2014 gelten für
Hecht, Zander, Karpfen und Aal
neue Fisch-Mindestmaße
beim ASV-Borsum e.V.

Auf Beschluss der Vorstandssitzung vom 01.10.2014, wurden neue Mindestmaße für gelandete Fische festgelegt. Die neu zu erstellenden Gastkarten werden entsprechend der Vorgabe beim Druck angepasst und die Vereinsmitglieder werden über diese Änderung zudem schriftlich noch informiert.

 

An dieser Stelle wird aus gegebenen Anlass darauf hingewiesen:
Untermaßige Fische sind sofort zurückzusetzen. Nicht mehr lebensfähige
Fische sind sofort zu töten und als Fischfutter ins Wasser zu werfen!
 
 

Weiteres siehe unter Befischungsordnung
(hier anklicken)
 

16.11.2014

Der Herbst-/Winterbesatz 2014 ist eingetroffen
und wurde den Vereinsgewässern zugeführt.

Neben einem großen Neubesatz an Karauschen, dem sogenannten "Bauernkarpfen" und den erwarteten Raubfischbesatz,
war bei dieser Lieferung auch eine besondere Spezies darunter, die vielen sofort auffiel.
Zwei Quappen waren bei dem Mischbesatz mit geliefert worden.
Aber lest selbst auf der Sonderseite einmal nach und betrachtet die an diesem "Mistwetter" gemachten Bilder von dem tollen Besatz.


(Trecker-Michel war sogleich mit seinem Gefährt zur Stelle und verteilte den Besatz auf die Gewässer)

 

07.11.2014

Der Frost hält Einzug
die Hechte auch !

Schlag auf Schlag ging es nun Ende November/ Anfang Dezember zu. Der erste Nachtfrost um die -3 Grad brachte nicht nur die Hechte in Borsum in Jagdfieber. Der Esox ist zur Zeit in einem regelrechten Raubzug und durchzieht hierbei unsere Vereinsgewässer.


Lake Florian´s Hecht 01 Dezember´14 Hecht 73 cm


Lake Michael´s Hecht 22. November´14 von 78 cm


Hunriger Wolf Wilfried´s Hecht 07.Dezember´14 von 71 cm


Ecke "Cowers Garten" Wilfried´s Hecht 08.November´14 von 70 cm

Der Hecht räubert zur Zeit fast allem hinter her, der ihm vors Maul kommt. Daher kann man mittlerweile schon, wenn man sich geschickt verhält und die Taktiken des Raubfisches auch kennt, schon fast von einer "Fanggarantie" ausgehen. Wir sind jedenfalls zur Zeit begeistert von den derzeitigen Fängen. Auch der Hungrige Wolf  macht hier keine Ausnahme, sondern dort sind die Hechte besonders stark und wild.

  Aber seht Euch Michael & Florian Bilder-Gallerie doch einmal selbst an:


Michael´s Seite
(bitte anklicken)

 


Kurzfristig angesetzter Arbeitseinsatz
brachte eine tolle Entdeckungen ans Licht !

 

Am letzten Samstag haben wir einen spontanen Arbeitseinsatz vorgenommen,
da ein Netz erneuert werden musste, da es durchsetzt war  mit Löcher.
Hierzu kamen nicht nur die "Sandmann´s Jungs" an das Gewässer,
sondern auch Paul mit seiner neuen Watthose.
Bei diesem Einsatz wurde eine besondere Entdeckung gemacht, aber schaut
selbst auf der Seite "Arbeitseinsatz Oktober".

 

18.10.2014

Die "KUNST"
hält nun Einzug im Achternhogen
 

Nachdem die Müllberge vom Achternhogen abgeholt worden sind, entdeckte ich heute nun mit Erstaunen,
aber auch mit großer Freude, diese beiden Künstlerinnen am Achternhogen. Sie waren bereits in den
Morgenstunden an unser Vereinsgewässer gekommen, um mit ihrem geschulten und künstlerischem Auge,
diesen von vielen Herbstfarben gezeichneten Gewässerabschnitt mit seiner lebhaften und malerischen Silhouette,
diese auf Ihre Leinwand einzufangen.

Ist Wasser immer blau?
Sehen Wellen immer gleich aus?
Wie kann man Wasser malerisch darstellen
und wie bewerkstelligen das Künstler?
Diese Fragen wollten mir aber diese Damen nicht beantworten, denn sie waren sehr vertieft in ihren Arbeiten.
Lediglich die junge Künstlerin willigte einem kurzen Gespräch ein
und man billigte mir aber zu, diese Fotoaufnahmen erstellen zu dürfen.
"Hierfür ein herzliches Dankeschön"


Ich persönlich war begeistert von Ihren Arbeiten und freue mich,
wenn diese angenehme Art der Kunst, uns weiterhin an unseren Vereinsgewässern begleiten wird
.

Ich möchte Sie an dieser Stelle bitten, einmal Kontakt zu mir aufzunehmen,
denn ich könnte mir vorstellen, das der ein oder andere Angler
sicherlich starkes Interesse an Ihren Werken, aus diesem Gewässerabschnitt hat.

Kontaktieren Sie mich bitte unter der hier angegebenen Vereinsmailadresse:

asvborsum@googlemail.com

 

14.10.2014

Völlig fassungslos, wer macht so etwas nur?


Vermüllung soweit das Auge reicht !


Von alten Farbresten die offen an die Bäume gekippt wurden, über Hausmüll der im ganzen
Waldgebiet wieder zu finden ist, bis hin zu zwei zehn Liter Altölkanister die ins
Ausgleichsbecken geworfen worden sind.
Im Achternhagen sorgen zur Zeit private Müllentsorgungen aller Art, für kopfschütteln bei den Vereinsmitgliedern und dem Vorstand des Angelsportvereins.

Wer ist so gewissenlos und macht nur so etwas?

Am Freitagmorgen wurde daher Strafanzeige erstattet. Es gibt bereits erste Hinweise, die hier
von der Polizeistation Papenburg aufgenommen werden konnten. Die Ermittlungen der Umweltgruppe
der Polizei hat Ansätze und ist hierzu ebenfalls bereits hinzu gezogen worden. Seitens des
Vorstandes ist der Beschluss gefasst worden, das dieser Bereich demnächst wohl vollständig
Kamera überwacht wird. Hierzu werden wir noch eine rechtliche Prüfung vornehmen lassen.
Entsprechende Beschilderungen sind bereits erstellt worden und sollen ebenfalls aufgestellt werden!
Wer noch Sachdienliche Hinweise zu dem/n Tätern geben kann, möchte sich bitte umgehend
mit dem Vorstand unseres Vereines in Verbindung setzen.
Wir sind für jeden weiteren Tipp sehr dankbar!
 

Bericht aus dem Polizei Presseportal vom 15.10.2014 (13:00 Uhr)
(Bitte anklicken)

Bericht aus der Emszeitung vom 16.10.2014
(Bitte anklicken)

 

Ein Schild wurde bereits heute von der Gemeinde Rhede, am Abschnitt Achternhogen aufgestellt!



 

03.10.2014

Raubfischabangeln 2014

Dieter aus Steinfurt hat es den jungen Anglern
mal wieder gezeigt, wie es gemacht wird!


Bild: Dieter aus Steinfurt, einer unserer ältesten Petrijünger im Angelverein Borsum
 

Weiter Bilder unter Raubfischangeln 2014
(hier anklicken)
 

01.10.2014

Und auch Thomas ließ es so richtig
in diesem Sommer krachen.

 
Bild links: Spiegelkarpfen 25,4 Pfund                                        Bild rechts: Schuppenkarpfen 30,1 Pfund
Petri Heil !

 

30.09.2014

DAS VEREINSWAPPEN des
Angelsportverein-Borsum e.V.

ist gefunden!

Einsendeschluss war der 30.09.2014
 

Die Suche ist jetzt beendet!
Es sind hierzu sehr viele Vorschläge aus ganz Deutschland eingegangen.
Der gebildete Ausschuss hat den Gewinner ermitteln.

**********************************************************

Jann Jama ist der Gewinner
des Wappen-Ausschreibungswettbewerbes 2014
geworden


(Zur Sonderseite bitte anklicken)

**********************************************************

 

13.09.2014

Eine Fotonachlese mit Kurzbericht,
zu unserem

 

Damenpokal- u. Nachtangeln 2014

 

07.09.2014

Zwei Hammerkarpfen von Manfred
wurden gelandet!

Die Bilder sprechen wohl für sich!
(Ich glaube Manfred, es wird jetzt Zeit für eine eigene Seite mit Deinen Bildern)
 

09.08.2014

Kinder- u. Jugendnachtangeln 2014

                      
Hier nun der versprochene Link zur Seite
- Jungendnachtangeln 2014-

                      

 

04.08.2014

Der Angelsportverein und der Kapellenvorstand St. Anna
in Borsum wurden nominiert zu der

"Cold Water Challenge 2014"


 

26.07.2014

Der Pott ist wieder in Borsum!

Das Gruppebild der Jugendlichen zeigte es wieder, alle hatten sehr viel Spaß und auch große Freude
beim 10. Vereinsnachtangeln mit dem ASV-Lehe e.V. und unserer Jugendabteilung


Foto: Jugendwart Johannes Watermann

Sichtlich zufrieden ist auch Johannes mit dem tollen Tag am Wasser und dem überragendem Sieg der Borsumer Vereinsjugendlichen.
Insgesamt konnte über 65 KG Fisch gelandet werden.
Anfangs schien es noch so, als ob die Jugendabteilung des ASV-Lehe e.V. wieder den Wanderpokal für sich einholen würden,
aber im weiteren Verlauf der Samstagnacht legte Janik um 21:30 Uhr noch einmal einen Karpfen drauf
und um Mitternacht folgte dann der prächtige Spiegelkarpfen von Alexander.
Auch konnte einer unserer Jungangler aus Rhede mit seinem überhaupt ersten Karpfen in seinem Leben dafür sorgen, dass die Gewichtsschale
immer mehr für Borsum sich neigen konnte. Zusammen wurde somit am Sonntagvormittag verkündet, das der Gesamtsieg in diesem Jahr
eindeutig für Borsum geholt werden konnte.

Petri Heil!  

... und wenn es mal nicht lief, konnten man an dieser Montage sein ruhiges Händchen unter Beweis stellen!

(hier geht es zum Bericht und zu den Bildern)

(zum Pressebericht der Ems-Zeitung vom 30.08.2014)
 

19.07.2014

Zur Vereinsgrillsaison 2014 sind wir nun bestens gerüstet.
An diesem Wochenende musste unsere Vereinskasse
nach Vorstandsbeschluss,
für neue Investitionen in Anspruch genommen werden.
Ein Landmanngrill mit einer Wärmeleistung von 10,5 KW wurde angeschafft.

Landmanngrill "Grillchef" Nr. 12739


Hier für technisch Interessierte, die techn. Daten im Überblick:
- Wärmeleistung 10,56 KW
- Durchfluss 750g/h
- Gasart: Flüssiggas
- Gasdruck: 50 mbar
- Zündung: Piezo-Zündung
- Flammenregler: stufenlos 0 bis Max.
Düsendurchmesser 0,8 mm
 

   

Und auch zwei neue Sitzgarnituren wurden nun angeschafft.
Die Tische haben jetzt sogar eine Breite von 70 cm.
Da passt schon mal ein Schnitzel mehr auf dem Teller !


Nach Abstimmung durch den Vorstand,
können nun gegen eine geringe Schutzgebühr,
(nur) unsere Vereinsmitglieder die Ausstattung ausleihen.
Näheres teilt Euch hierzu unser 2.Vorsitzender Karl-Heinz gerne mit,
bei dem die Partyausstattung auch lagert.

12.07.2014

Borsum hat seinen
150.Einwohner bekommen !


Unser Vereinskamerad Lars ist Papa geworden.
Die 150 Einwohnerin von Borsum trägt
den Namen Linda und wurde am 12.07.2014 geboren.
Von unserer Seite her Euch Dreien die herzlichsten Glückwünsche
von
Eurem
ASV-Borsum e.V.


P.S. Aufnahmeanträge in den ASV-Borsum e.V. findet Ihr unter:
http://www.angelsportverein-borsum.de/Startseite

 ganz unten rechts
 

13.06.2014



Borsum/Deutschland
wir sind
Fußball-Weltmeister 2014

12.06.2014

Ein herzlicher Dank für Eure Hilfe!

Wir verfügen nun über eine komplette Ausstattung
an Messer, Gabel (groß u. klein), Löffel (groß u. klein)
Teller, Tassen, Tassenpötte, Suppenschalen u. v. m.

Zudem ist das gesamte Geschirr nun in mehreren
Tauro-Euro-Behältern sicher verpackt und kann
somit gut gelagert und transportiert werden.

Gegen eine geringe Schutzgebühr,
kann auch diese Ausstattung ausgeliehen werden.
Näheres teilt Euch hierzu Wilfried  mit.

 

Bei den Sponsoren
möchten wir uns nochmals herzlich bedanken
und zwar bei:

bitan GmbH in Berlin (Frau Franka Price)
KITA in Neschwitz
(Frau Roswitha Lösche)
Luchs Küche & Tischkultur (Sponsor R. aus V.)
Gastro-Agentur H&Th. Meurer
(Sponsor R. aus V.)
... u. w.


24.05.2014

Vereinsfahrt zur Fischfarmbesichtigung
vom 24.Mai 2014


 


(Bitte anklicken)

Wenn Ihr weiteres Bildmaterial und einen Kurzbericht lesen wollt,
dann klickt bitte den Bus an.

 

23.05.2014

Vereinsspargelessen 2014

Bild: Nach dem Essen warten wir erst einmal auf unseren Vertauungsschnaps

(bitte hier anklicken)
 

19.05.2014

Die neuen Hinweisschilder sind jetzt montiert

Bild: Unser Vereinsmitglied Thomas sorgte für eine gute Standfestigkeit der Schilder


Es wurden nun auch die neuen Vereinsgewässerschilder montiert und aufgestellt.
Es war dieser Punkt angesprochen worden, da immer wieder Gastangler
anderer Vereine wohl irrtümlich in unseren Vereinsgewässern am fischen waren.
Insgesamt wurden nun 7 Schilderrahmen mit Hinweisschilder gut sichtbar,
an den jeweiligen Gewässerabschnitten aufgestellt.


 

An dieser Stelle möchten wir uns für die Vorbereitung, Eure Mithilfe
bei den Arbeiten und auch für diverse Materialspenden
bei Thomas Berling
Andreas Berling
und Karl-Heinz Berling
sowie Bernd Middendorf für ihre
ehrenamtliche Tätigkeiten bedanken!

"Herzlichen Dank für Eure Unterstützung"
 

03.05.2014

... es knallt wieder am Wasser!

(weitere Bilder, hier klicken)

Kaum zu glauben, heute Nachmittag um 15:30 Uhr bei strahlendem Sonnenschein
steigt dieser 68er, dicke Zander ein und bescherte mir einen tollen Drill der sich sehen lassen konnte.
Kurz zuvor wurde ich von der Fischereiaufsicht Kalle noch kontrolliert.
Danach-
Kalle weg, Fisch dran...!
 

26.04.2014

Das Kinder u. Jugendanangeln vom Samstag den 26. April 2014

Einen tollen Angelnachmittag verbrachten wieder einige unserer Nachwuchsangler, an diesem Samstagnachmittag an der Lake.
Trotz des drohenden Unwetters, welches über Rhede/Aschendorf lag, wurde um 14:30 Uhr mit dem Anangeln begonnen.
Weiter Bilder u. die Erstplatzierten findet Ihr hier unter:
Kinderanangeln 2014
(Bitte anklicken)



...und auch der Bachsaibling bekam ein breites Grinsen auf sein Gesicht, als am Sonntagmorgen den 27. April 2014 dann
die Vereinsmitglieder zum Gewässer kamen, um an diesem Anangelmorgen gemeinsam an der Lake zu fischen.
Bilder und ein kurzer Bericht erhaltet Ihr unter:
Anangeln 2014
(Bitte anklicken)

07.04.2014
 

Der "Neuzugang Hungriger Wolf" ist jetzt offiziell frei gegeben!

Unser 1.Vorsitzender Florian Sandmann konnte für den Angelsportverein Borsum e.V. verkünden,
das dieses alte Gewässer, jetzt wieder offiziell zum Angelsportverein Borsum e.V. gehört.
Die Bezeichnung lautet: Abschnitt 5 -Hungriger Wolf.
Alles weitere und auch Bildmaterial findet ihr hier:

 


Welse sind in diesem Abschnitt vertreten.
Dieser Angler konnte sich aber wohl nicht mehr davor retten!
 

Wir bitten die Beschilderung an unseren Gewässerabschnitten zu beachten und auch einzuhalten.
Unsere Fischereiaufseher werden jetzt verstärkt hier ihre Kontrollgänge durchführen!

 

16.03.2014

Die Emszeitung besuchte im Wege der EZ-Heimatreise,
unser Borsum an der Lake!


(Quelle/Grafik Neue OZ)

Am Mittwoch den 12. März 2014 war Stefan Prinz von der hiesigen Ems-Zeitung im Ort
und erstellte einen tollen Bericht mit Fotos um und über Borsum an der Lake.


(Hier anklicken zur Sonderseite zum Zeitungsbericht vom 13.03.2014)

 

(Hier anklicken zum Ankündigungs-Zeitungsbericht vom 19.12.2013)

 

02.03.2014

Die Lake verlandet zunehmend !


(Die Lake hat zur Zeit noch nicht einmal Niedrigwasser und schon jetzt ist das Flussbett großflächig eingeschlämmt!)


Der " tote Emsschlamm" erdrückt die Lake mittlerweile auf große Bereichen in diesem Gewässerabschnitt.

 

Mit einem trostlosen Bild zeigt sich die Lake bei Borsum in dem 1 Gewässerabschnitt.
Dieser Abschnitt befindet sich vom Segelflugplatz Herbrum her kommend, direkt am Ortseingang von Borsum.
Schon viele Radtouristen und auch Anwohner, zeigten in den letzten Jahren fortwährend die immer weiter zunehmende Verlandung des Nebenlaufs der Ems,
der durch die einzelnen Gräber bis hin zu diesem Abschnitt führt, auf.
Hier muss nun bald was unternommen werden, ansonsten droht der Gewässerbereich vollends zu verlanden und
der Gewässerabschnitt könnte sogar für immer verloren gehen, wenn die mittlerweile schon sehr verengte "Abflussrinne"
verlandet, sodass kein Durchfluss mehr vorhanden ist!

In den Sommermonaten nimmt dieser Abschnitt noch dramatischere Ausmaße an,
denn dann herrscht oft aufgrund von anhaltender Sommerwärme und Hitze, ein fast fortlaufender Niedrigwasserstand.

  
(Bild links: Ein altes Milchwagengespann)        

Der mittlerweile von unserem neuen 1.Vorsitzenden Florian Sandmann verstorbene Opa Albert Sandmann aus Borsum
erzählte immer von einer Geschichte, die ihm selbst als Milchwagenfahrer mit Ross und Gespann an diesem Gewässerabschnitt passiert war.
Er machte wie jeden Tag zur Mittagszeit, seine Mittagspause auf seiner Hofstelle die oberhalb des Gewässerabschnittes der Lake lag und die auch noch heute von seinem Sohn Josef Sandmann und seiner Familie bewirtschaftet wird. Hier stellte er das Fuhrwerk und das Pferd ab. Das Fuhrwerk hatte wie es üblich war in fast allen Flachlandregionen, keine eigene Feststellbremse. Sondern das Gespann wurde lediglich über die "Aufhalter" von den Zugtieren selbst gebremst. Da nun aber sein Milchwagen mit dem Ross an dem Abhang zur Lake stand, geriet dieses warum auch immer, von alleine in Fahrt und sauste die Anhöhe von der Hofstelle Sandmann´s herunter, bis hin in die Lake hinein. Als Albert Sandmann nun dann von seiner Mittagspause wieder zu seinem Milchwagen gehen wollte, war von dem gesamten Fuhrwerk nichts mehr zu sehen außer einer kleinen Schleifspur, die bis hinunter zum Gewässerabschnitt der Lake reichte. Hier wurde sowohl das treue Pferd als auch der Milchwagen mit seiner Ladung, vollständig von der Lake verschlungen lediglich der Pferdekopf ragte noch aus dem Flussbett hervor, so tief war damals dieser Abschnitt gewesen. Cowers Sievert (+Sandmann Sievert) half Albert dann, wenigstens das Pferd noch aus dem Wasser zu bergen, so berichtete mir vor kurzem die Ehefrau von Sievert.
(Eine wahre Gegebenheit aus Borsum an der Emsl)!

  
(An dieser Stelle der Lake verschwand  vollständig  Ross und Milchwagengespann)

 

Siehe zudem Sonderseite: "Baggerarbeiten am Wasser".

 

 

28.02.2014

Der Angelsportverein Borsum e.V.
hat einen neuen 1.Vorsitzenden!


von links nach rechts: der ausgeschiedene Vorsitzende Alfons Kassens
und der amtierende Vorstand mit Wilfried Hermes, Maria Koop,
Johannes Watermann, Florian Sandmann, Uwe Eckervogt, Karl-Heinz Berling

(Bild H.J. Döbber/Emszeitung)
 

In seiner Jahreshauptversammlung am 28. Februar 2014 hat die Sitzungsversammlung
u.a. einen neuen 1.Vorsitzenden aus den Reihen seiner Mitglieder gewählt.
Mehr dazu auf der Sonderseite!

Jahreshauptversammlung 2014

(bitte oben anklicken)

 

26.01.2014

Arbeitseinsatz 2014
Bei -4 Grad trafen sich wieder die Vereinsmitglieder am Samstagmorgen um 09:00 Uhr an der Lake,
um u. a. an den attraktiven Angelstellen wieder einen Rückschnitt vorzunehmen, damit eine
gute und auch sichere Befischung wieder möglich ist.

  
Florian´s Motorsäge streikte nur kurz, während einige Mitglieder die kurze Pause schnell nutzten, um wieder Kraft zu schöpfen.

Hier geht es zur Bilderserie

 

 

Home Kontaktformular Impressum