Zur Startseite Angelsportverein Borsum e.V.  

Befischungsordnung Aktuelles Unsere Gewässer Der Verein Termine

Aktuelles

 

Vereinsjahr 2015

 

01.11.2015

Die Raubfischsaison ist im vollem Gange!
 

Schon früh stiegen in diesem Jahr die Hechte auf die ausgelegten Köder ein. Zwar nicht kräftig, aber immerhin durchzugsstark, konnten hier so manche guten Hechte bereits überlistet werden. Insgesamt kann man durchaus schon jetzt sagen, obwohl der Frost noch nicht so richtig eingesetzt hat, das die Gewässer einen ausgezeichneten Hechtbestand haben.

Anbei eine kleine Bilderserie, über die geposteten Einsendungen unserer "Whats-App-Gruppe


(Hier klicken, um zu Michael´s Bilderserie zu kommen)

   
(Hier klicken, um zu Johannes Bilderserie zu kommen)
 

04.10.2015

Vereins-Jahresabangeln 2015
des ASV-Borsum e.V.

Am Sonntagmorgen den 04. Oktober um 07:00 Uhr trafen sich die Vereinsmitglieder und auch einige Jungangler wieder an der Wetterschutzhütte, um gemeinsam den letzten offiziellen Angeltag in der Saison 2015 zusammen zu erleben. Weiteres Bildmaterial hierzu findet Ihr hier:

    

Bitte hier anklicken

13.09.2015

Damenpokalangeln 2015

An diesem Sonntagnachmittag bis in den Abend hinein, trafen sich wieder unsere Vereinsfrauen,
um an dem diesjährigen Damenpokalangeln teilzunehmen.

                                       
1.Platz                 und                   2. Platz
Hier die platzierten Gewinner Cathelijne
und Sabrina vom diesjährigen Damenpokalangeln.

29.08.2015

Nachtangeln 2015

Uuupps, da habe ich doch glatt den Bericht noch nicht fertig gehabt.
Aber das holen wir natürlich hiermit sofort nach.
Bitte

 

18.07.2015

Beim Jugendnachtangeln holte sich der ASV-Lehe e.V.

den Pott zurück !

 

Tolle Stimmung im, am und auch unter Wasser.
Das sind die ersten Eindrücke vom Jugendnachtangelwochenende, welches in diesem Jahr wieder am Baggersee des  ASV-Lehe e.V. durchgeführt worden war.
Es waren keine großen Fänge, aber am Ende siegte der Angelverein aus Lehe, knapp vor dem ASV-Borsum e.V.
Bei dieser Veranstaltung erlebten die Jungangler beider Vereine wieder ein umfangreiches Programm, welches durch die Jugendwarte der Vereine
organisiert worden war.




Hier geht es jetzt zu den Bildern. 

 

11.07.2015


... da staunten viele und nicht nur der Eber bekam Appetit !

Es landeten in dieser Woche in unserer Whats-App-Gruppe des ASV-Borsum e.V. ein paar Bilder, die nun überhaupt nichts mehr mit dem Angelverein Borsum zu tun haben.

Es sei denn, das sind die beiden Schweine, die unser 1.Vorsitzende Florian im Wege der landwirtschaftlichen Aufklärungsarbeit für den "Endverbraucher" persönlich schon mal vorstellen möchte, die er dann im weiteren Verlauf für das Nachtangeln am 29.August 2015 sponsern wird ?

Das finden wir dann natürlich super klasse !




 

02.07.2015

In der letzten Woche war Sven wieder auf Angeltour in Borsum an unseren Vereinsgewässern unterwegs und postete so einige Bilder seiner beachtlichen Fänge in unserer Whats-App-Gruppe. Wie er schrieb wurde er fast täglich und das dann aber auch pünktlich, Nachts gegen 03:00 Uhr aus dem Schlaf gerissen, wenn der Bissanzeiger laut über die Lake am schrillen war. Trotz der enormen Hitze in der Woche von um die 36 Grad, ging ihm so manch toller Karpfen an sein Geschirr.

Aber seht selbst...

 

Und auch Michael, der doch eigentlich sich dem Hechtangeln verschrieben hatte, wurde durch die Fangerfolge von Sven wohl ans Vereinsgewässer gelockt. Freitagabend landete er dann diesen schönen, aber auch sehr kräftigen Spiegler, der ihm doch tatsächlich seine gesamte Angelrute bei dem Drill in zwei Teile gebrochen hatte. Aber davon ließ sich Michael nicht abschrecken und landete kurzerhand den Karpfen im weiteren Verlauf des Drills, mit der durchgebrochenen Rute sicher am Ufer.





Kalle u. Daniel konnte die Hitzeglut der vergangen Woche wohl nicht´s anhaben. Sie sorgten mit ihrem schweren Gerät dafür, dass nun endlich die Spülrohre zu Bernd gebracht werden konnten. Hier wird sodann im weiteren Verlauf mit den Schweißarbeiten begonnen. Helfer für die weiteren Aktionen melden sich bitte bei Kalle oder dem Vorstand, denn sicherlich wird noch die ein oder andere helfende Hand benötigt!
 

21.06.2015


Ein riesen Erfolg war wieder das Erdbeerfest
in
BORSUM an der Ems


Bild links: das Kaffezelt ist voll                                                Bild rechts: im ASV-Zelt wurde Kinderschminken angeboten

Trotz des drohenden Regens, der zum Glück erst zum späten Nachmittag kurz einsetzte, waren die Straßen rund um das Erdbeerfest in Borsum prall mit Besuchern gefüllt. Aus nah und fern reisten viele an, um sich diesem Gaumenschmaus der besonderen Art nicht entgehen zu lassen. Die Erdbeerfrucht wurde wieder in vielen Variationen den Gästen angeboten. Ob Erdbeerkuchen, Erdbeermarmelade, Erdbeershake, Erdbeereis oder Erdbeerbohle, jeder kam auf seinen Genuß.
Fotonachlese:

  


Die Landjugend von Borsum bedankt sich bei Ihren Besuchern
und bei seinen Gäste für diesen tollen Tag und die tolle Unterstützung !



     
 

29.05.2015

Spargelessen 2015

In einer kleinen aber feinen Runden trafen wir uns im Vereinslokal Kassens in Borsum
zu unserem Vereinsspargelessen, an dem in diesem Jahr auch einige junge Mitglieder teilgenommen haben.
Unser 2.Vorsitzender Alfred begrüßte die Vereinskameraden mit einer kurzen Ansprache und sogleich ging es
auch schon los mit einer köstlichen Spargelcremesuppe alla Helga !
Zu später Stunde gesellte sich dann auch der Vereinswirt nebst Gattin noch hinzu und wir verbrachten einige
schöne und gesellige Stunden in "der alten Küche".

 

24.05.2015

"... in Frankreich konnte ich solch Riesenschleien nicht fangen...", so Petrijünger Tim an diesem Pfingstwochenende in Borsum an der Ems.
 
(Schleie, 55 cm)

Eigentlich sollte es ein schönes ruhiges Angelwochenende auf Karpfen werden.
Ein guter, herrlicher Drill vielleicht in den Morgenstunden des Pfingstsonntages
und ein kleiner Geburtstagsausflug in das Emsland.
Es kam aber alles einwenig anders als für ihn gedacht, denn er war vorher noch nicht an unseren Gewässern!


                                                                                                   

25.04.2015

Anangelwochenende des Angelsportverein-Borsum e.V.
am Sa. 25.04 und So.26.04.2015.

Mit unserem Anangelwochenende am Samstag und Sonntag wurde die offizielle Angelsaison 2015 eröffnen. Das Gewässer ist gerüstet und die Besatzmaßnahmen sind bereits durchgeführt worden. Unsere Fischereiaufsicht ist ab sofort nun wieder rund um die Uhr im Einsatz.

Gestartet wurde am Samstag den 26.April´15 mit dem Kinderanangelnachmittag.
Hierzu traf man sich am Samstagnachmittag am Forellenabschnitt um 14:30 Uhr und schon nach kurzer Zeit
konnten dann auch schon die begehrten ersten Forellen des Jahres gelandet werden.

Gruppenbild einiger Kinder- u. Jugendlicher, vom ersten Angeltermin des Jahres 2015

Am Sonntagmorgen waren dann "die Großen" an der Reihe und schon in den frühen Morgenstunden
um 06:00 Uhr wurden die Köder ausgeworfen. Dann ging es wieder Schlag auf Schlag und so manch
ein Petrijünger kam gegen Mittag zwar sehr naß, aber überglücklich mit einem Eimer
voller Regenbogenforellen wieder nach Hause.


Ein Blick übers Wasser um 06:00 Uhr morgens. Alle Angelplätze waren zu dieser Uhrzeit aber noch nicht belegt.

Für den weiteren Wochenverlauf blieb der Forellenabschnitt für den Gastangelbetrieb noch bis zum 10. Mai 2015 gesperrt.
Die Vereinsmitglieder hatten dann hier noch weiterhin die Gelegenheit, die ein oder andere Forelle zu landen.
 

14.04.2015

Der Frühjahresbesatz ist im Wasser!
Die Besatzmaßnahmen sind abgeschlossen.
 

Wie auf den Bilder gut zu erkennen ist, wurde uns wieder erstklassiger Fischbesatz an das Gewässer gebracht.
Der Wildkarpfenbesatz (Bild oben links) wurde als KII den Gewässern hinzu gefügt. Auch die Schuppen und Spiegelkarpfen entsprachen dieser Güteklasse.

Bei den Wildkarpfen waren diesmal auch wieder sehr interessant gezeichnete Mischungen darunter, die mit Sicherheit in ein paar Jahren schon von sich reden machen werden.


Besatzbilder vom I. Besatz findet Ihr hier:

Und auch der Besatz in der Folgewoche war wieder traumhaft. Mit dieser Lieferung trafen auch unsere Forellen ein.

Besatzbilder vom II. Besatz findet Ihr hier:


 

02.April 2015

April April !


"Der macht mal wieder, was er will".

 


Und dies sind die original Aufnahmen von Herrn Detlef Klein aus Möcksmühl (siehe: http://www.wolfsspur.info )


Für jeden, der am Mittwoch den 01. April 2015 zu dem Treffpunkt gekommen war und sich mit "Lockfutter"
für die Wölfe ausgestattet hatte,
gibt es eine Tüte Mitleid zum selbst ausdrucken.

 

... na dann mal bis nächstes Jahr, Euer Webmaster !

 

01.April 2015

Die Wölfe wurden jetzt in Borsum
im Achternhagen gesehen !


(original Bildaufnahmen)

Seit einiger Zeit war es ruhig geworden um den Wolf in Goldenstedt bei Vechta und im Landkreis Leer. Hier war in Rhauderfehn in der Nähe einer Schule ein weiterer Wolf gesichtet worden, den es sodann im weiteren Verlauf in die Niederlande verschlagen hat. Doch am letzten Wochenende gingen die ersten Meldungen von Anglern ein und am gestrigen Dienstagnachmittag konnten unsere Fischereiaufseher einige tolle Aufnahmen von den Tieren machen, die wohl nun auch schon teilweise Jungtiere mit sich führten.


(Sichtlich wohl fühlen sich die Wölfe in diesem Waldabschnitt "Achternhagen")

Während die Wölfin mit dem Jungtier kurz auf die Waldlichtung trat, konnte unser Fotograf Siegfried wohl den Leitwolf der noch in einem rötlichen Winterfell saß, kauernd an der Zuwegung zum Achternhagen-Gewässer beobachten. Dieser verhielt sich recht auffällig und zutraulich, so der Fotograf. Bis auf wenige Schritte ließ dieser den Menschenkontakt zu, bevor er jedoch plötzlich wieder zurück in die Walddichtung sprang.

"Ich traute mich kaum einen Mucks von mir zu geben", so beschrieb Siegfried seine erste Begegnung mit den Tieren.
Insgesamt bekam er an diesem Nachmittag 9 Wölfe vor die Linse und drückte ab.
Ob die Tiere nun weiterhin in dem Waldstück Achternhagen verbleiben gilt vorerst abzuwarten. Sicherheitshalber wird nun auch das Ordnungsamt Rhede über diesen Fund informiert werden müssen, denn in unmittelbarer Nähe befindet sich die alte Ziegenwiese, in der Sommertags die Schafe von den Wiemker´s sich wieder aufhalten werden.


(Achternhagen-Angelgewässer in Borsum)


(1. Vorsitzender Florian Sandmann)

Am heutigen Nachmittag werden wir die Wölfe dann gemeinsam in dem  Waldstück aufsuchen, so unser 1.Vorsitzender Florian Sandmann,
um eine genaue Bestandsaufnahme der Tiere machen zu können und wir werden Überlegungen anstreben, wie wir diesen Abschnitt nun sicher für den weiteren Angelbetrieb machen können.

Daher sein Aufruf an die Einwohner von Borsum und die Mitglieder des ASV-Borsum e.V. sowie die Jägerschaft,
für den heutigen Mittwochnachmittag um 15:00 Uhr,
zu einem kurzen Treff am Achternhagen (Ziegenwiese).
Wer will kann Futter oder Fleischreste zum anfüttern der Wölfe mitbringen.

 


(besorgte Jäger aus Borsum)
Besorgt zeigen sich auch einige Jäger aus Borsum, die hier eine Gefahr zudem für den landwirtschaftlichen Teil des Ortes sehen. Daher wird auch der Wolfsberater für den Landkreis Emsland, Herr Hermann Fehnker aus Meppen hinzu gezogen werden, um den ein oder anderen Rat sowie seine Empfehlungen zu dem Umgang mit den Wölfen in Zukunft für den ASV-Borsum abgeben zu können. Auch der Wolfsexperte und Tierfotograf Detlef Klein aus Möcksmühl hat sein kommen an diesem Nachmittag ebenfalls angekündigt.

siehe hierzu auch:
                                    (Homepagelink zu Detlef Klein)
 

27.02.2015

Der neue Mann in der Führungsriege
des ASV Borsum e.V. ist einstimmig auf der
Jahreshauptversammlung 2015 gewählt worden.

Alfred Eiken aus Borsum ist nun der 2.Vorsitzenden des ASV-Borsum e.V.
 

28.02.2015 

Uns wurde nun ein sehr alter Erlaubnisschein zum Fischfang
übergeben, mit einem zugehörigen Zeitungsausschnitt aus dem Jahre 1963

Was sehr beachtlich ist sind u. a. auch die Mindestgrößen der gefangenen Fische.
Wir haben im letzten Jahr z.B. für Hecht und Zander diese Maße auf 60 cm herauf gesetzt.
Auch der Aal muss heute eine Mindestgröße von 50 cm vorweisen.
Ein Karpfen musste seinerzeit eine Größe von 35 cm haben, heute liegt dieses Mindestmaß bei 45 cm.
Man kann klar daraus gut erkennen, was sich in all den Jahren in der Fischerei getan hat.

Dieser Erlaubnisschein ist mit einer der ersten, die damals vom SFV-Papenburg ausgegeben wurde.   

Auch der 52 Jahre alte Zeitungsausschnitt der Emszeitung ist ein Zeitzeuge der damaligen Zeit!
Damals hieß der heutige ASV-Rhede(Ems) e.V. wohl noch Sportanglerverein Rhede, sofern
der Bericht es so korrekt dargestellt hat, hingegen die Chronik des ASV-Rhede(Ems) e.V. schon mit Angelsportverein tituliert wird!
Zur damaligen Zeit durften "Ausländer" (u.a. auch Niederländer) nur dann einen Angelerlaubnissschein erhalten,
wenn sie Einwohner einer Grenzgemeinde waren.
Jährlich musste hierzu ein Genehmigungsantrag bei dem Landkreis Aschendorf-Hümmling gestellt werden,
wenn man als Angelverein "Ausländern" einen Fischereierlaubnisschein erteilen wollte!

(Quellebezug: Chronik des ASV Rhede(Ems)e.V.)

Aber auch schon damals wurde die Fahrlässigkeit bei einer Gewässergrenzüberschreitung
als Schwarzfischerei geahndet und als Straftat geführt!

  
 

27.02.2015

Nach langjähriger Vorstandsarbeit legte "Kalle" seinen Posten
als 2.Vorsitzender bei der Jahreshauptversammlung 2015 nieder.

Der Vereinsvorsitzende Florian Sandmann überreichte Karl-Heinz Berling
einen prächtig gefüllten Präsentkorb, um Kalle den
"Vorstands-Ruhestand" einwenig zu versüßen.

 

31.01.2015

Arbeitseinsatz mit starker Jugendbeteiligung

Am Samstag den 31.Januar 2015 fand unser großer Arbeitseinsatz im neuen Jahr statt.
Hierzu kamen in diesem Jahr sehr viele jugendliche Vereinsmitglieder an unser Gewässer und packten tatkräftig mit an.
Leider fehlten uns einige Zugfahrzeuge, sodass unser Neumitglied Jonas mit seinem Hoflader und Kalle mit seinem Trecker
so einiges zu bewältigen hatten. Es konnte daher auch noch nicht alles abgearbeitet werden.

Hier soll er entstehen, der von der Gemeinde Rhede im Wege des Dorferneuerungsprogrammes für die Ortschaft Borsum geplante und vorab auch durch die Behördenstelle gekennzeichnete Wanderweg, der wohl direkt an dem Gewässerabschnitt in diesem Jahr noch durch weitere Nacharbeiten des Bauhofes Rhede, entlang geführt werden soll.
Im Vorfeld wurde in diesem Zusammenhang seitens der Gemeinde Rhede, mit unserem 1.Vorsitzenden Florian, der Wanderwege vor Ort festgelegt.
Nun lag die Arbeit bei uns, diesen Bereich zu räumen, so das im weiteren Verlauf diese Zuwegung von dem Bauhof dann auch hergerichtet werden kann.

Weitere Bilder:
 

15.01.2015

Rückblick vor 15 Jahren:
Bilder von der Ferienpassaktion 2000

Bei der letzten Vorstandssitzung Mitte Januar 2015 übergab unser Vereinsgastwirt Alfons Kassens eine Bildertasche mit Bildern, die bei der Ferienpassaktion von Familie Wotte aus Rhede gemacht worden waren. Da staunt man nur, wie schnell so 15 Jahre mal eben so vergehen, denn gefühlt liegt dieser Termin erst eine kurze Zeit zurück. Aber seht selbst einmal die Bilder durch, vielleicht erkennt sich der Ein oder Andere auf den Bildern ja durchaus wieder.


Ein herzlichen Dank an Familie Wotte, für die jetzt überreichten Bilder ! 

  

Links, der damalige 1.Vorsitzende Alfons Kassens und
rechts der 2.Vorsitzende Karl-Heinz Berling.
So sieht die aktive Jugendarbeit in Borsum aus!

Weitere Bilder:
 

 

Home Kontaktformular Impressum