Zur Startseite Angelsportverein Borsum e.V.  

Befischungsordnung Aktuelles Unsere Gewässer Der Verein Termine

Aktuelles

Vereinsjahr 2016



        Rückblick zur Vereinsfahrt
der Mitglieder in die Niederlande


vom Sonntag den 31. Juli 2016



 

18.06.2016

Jugendnachtangelwochenende mit dem ASV-LEHE e.V.
Der Pott ging erneut zum ASV-Lehe e.V.



Viele Kinder- u. Jugendliche hatten sich bereits schon im letzten Jahr für 2016 wieder angemeldet, da sie dieses Highlight in 2016 nicht verpassen wollten. Der große Zulauf gibt den beiden Veranstaltern, dem ASV-Lehe e.V.
u. dem ASV-Borsum e.V. und insbesondere den Jugendwarten, stets aufs neue die Gewissheit, es lohnt sich da was auf die Beine zu stellen. Spiel, Spaß und Freude im, am und rund ums Wasser, das umschreibt das Kinder- u. Jugendvereinsangeln der befreundeten Angelvereine mit ihren Jugendgruppen.
 

Hier die Bilder und eine Sonderseite dazu.

 

08.06.2016

Hier die Hammer des Monats

 

Die Graser in Borsum sind schon immer was besonderes gewesen. Dieses Prachtexemplar wurde von unserem Vereinsmitglied Sven am 8. Juni 2016 sicher gelandet. Sorgsam wurde anschließend der Bursche mit seinen 15,8 kg zurück gesetzt und Sven Brust schwoll zu recht kräftig an.

Petri Sven zu diesem tollen Fisch !



Unser Angelfreund Sven hat zudem noch und das schon ein paar Tage später, einen strammen Spiegler von genau 15 kg landen können.
Was für ein toller Fisch, gesund und rund !


 

07.06.2016
 

Zur Zeit kracht es richtig an unseren Gewässern.
Hier nur eine kleine Auslese aus unserer Vereins-Whats-App-Gruppe!

Wenn Johannes ans Gewässer kommt, dann langt er auch stets kräftig zu.
Mit diesem schönen Hecht von 81 cm verschönerte er sich kurzerhand sein Wochenende in Borsum an der Ems.

 

Da wirkte dieser Jäger von Sven trotz seines erreichten Mindestmaßes noch recht klein gegen.
Aber mit vollem Kampfeinsatz wurde er mit Badehose gelandet.


Am selben Morgen des 07.Juni´s 2016 wurde auch noch dieser Schuppi gezogen.

Unser 1. holte sich an Covers-Garten diesen "Schnürsenkel ab.

Ende Mai sendete uns unser Vereinsmitglied Heinz seinen speziellen Fang von der Nordseeküste.
Eine Krabbe hat sich in seinem kleinen Löffelblinker verfangen.
100 Stück dazu und das Krebsfest kann beginnen!


Und wieder sendet Sven (28. u. 29.Mai´16) super Bilder von seinen Fängen an der Lake.
Zwei schöne Schuppi´s, lks. der eine um 02:00 Uhr mit 13 Pfund u. der andere am frühen Vormittag des 29 ten
konnten den angebotenen Boilis von Sven einfach nicht mehr wiederstehen.

 


Am Abend des 21. Mai 16 gegen 21:00 Uhr schickte uns Michael diesen großen "KÖFI".
Dat kann nur ein Köderfisch sein, Michael ist doch unser Hechtangler!??!


Diese phantastische Schleie konnte unser Vereinsmitglied am späten Vormittag überlisten. Sagenhafte 50 cm und einem Kampfgewicht von 3,6 Pfund leckte diese schöne Schleie auf die Waage. Ein tolles und sehr gesundes Tier, welches er hier landen konnte.


Tja und da war ja noch Sven wieder. Am 18. Mai 2016 nachts um 02:00 Uhr ging ihn dieser "alte Bekannter" an die Boilis.
Mittlerweile ist er nun bei 9 kg Lebentgewicht angekommen.


Thomas sendete uns dieses Bild am 16. Mai 2016.
Völlig überrascht wurde er gegen 21:45 Uhr von diesem schönen Schuppenkarpfen,
mit einem fast unbeschädigten Schuppenkleid.


Der Angelabend des 07. Mai 2016 begann bei Thomas mit einem Schuppi, der um 21:10Uhr den Bissanzeiger ins surren bracht.
Dann folgte schon kurze Zeit später gegen 22:20 Uhr der "Alte" mit einem Gewicht von 17 Pfund.
 

Allen Petrijüngern hier ein kräftiges

"PETRI HEIL"

 

27.05.2016

Vereinsspargelessen
   
Am Freitag den 27. Mai 2016 fand unser jährliches Vereinsspargelessen statt. Leider musste der geplante und herausgegebene Termin vom Samstag den 28.05.16 auf den Freitagabend verlegt werden. Somit durchkreuzte dann auch diese Verlegung, die Terminplanung manchen Anglers u. Anglerin, die gerne wohl dabei gewesen wären, aber aufgrund der Terminänderung es so nicht mehr unter dem Schirm bekommen konnten.


 

 

24.04.2016

Die Angelsaison 2016 ist eröffnet

Unser Vereinsanangeln vom 24. April 2016
 
(Die Ruhe trübt, denn wir hatten alles an diesem Morgen: Schnee, Hagel, Sturm, Regen, aber auch tolle gelandete Fische)

Hier geht es zur Bildergallerie von diesem Morgen

 

23.04.2016

Die Vereinsjugendwarte hatten beim
diesjährigen Kinderanangeln am 23. April 2016
wieder alle Hände voll zu tun.

(Viele Eltern waren mit ihren Kindern, der Einladung des ASV-Borsum e.V. an das Vereinsgewässer gefolgt)

Bei sehr wechselhaftigem Aprilwetter, fand am Samstag den 23.04.16 unser Kinderanangeln 2016 statt. In diesem Jahr waren auch wieder
auffallend viele jüngere "Gastangler" am Gewässer, die u. a. von dem neu gewählten Jugendwart Jonas Schütte ausgezeichnet betreut
und auch versorgt wurden. Unterstützung erhielt Jonas, von dem Jugendwart Paul Puls. Insgesamt kamen an diesem Samstagnachmittag
annährend 30 schöne Forellen aus dem Forellenabschnitt "Lübbers-Kamp". Mächtig stolz waren die Jungangler, als sie gegen 17:00 Uhr, ihren
gefüllten Eimer mit nach Hause tragen durften.


Hier geht es zur Bildergallerie von diesem Nachmittag

 

01.04.2016

April April.... der macht was er will

Mittlerweile hat es schon Tradion, das stets zum 1.April hier einige Spässchen betrieben werden.

Hier kommt nun die Auflösung der Meldungen, die sicherlich für den einen oder anderen Lacher gesorgt haben.
Jeder Aprilscherz wurde nun mit diesem Stempel versehen.
Wobei das mit dem Funkmast eigentlich gar nicht so eine schlechte Idee war ;-)) !

Aber das mit dem Trödelrad entspringt wirklich der Wahrheit,
denn in der letzten Woche traf ich diesen fahrenden Vagabunden
an der Bushaltestellte in Borsum an.

 

In Borsum entsteht der neue
Wohnmobilstellplatz der Gemeinde Rhede,
mit direkter Verbindung zur Lake!

Die ersten Baumaßnahmen liefen hierzu bereits, für viele Dorfbewohner fast unscheinbar in 2014 an.
Auf einer schon heute sichtbaren Bodenbetonplatte, direkt an der K155 zwischen Rhede und Heede, wird schon bald das Eingangshaus mit Empfangshalle und einem Kiosk entstehen. Sodann wird für annährend 100 Wohnmobilbesitzer die Möglichkeit geschaffen, mit ihren teilweise luxuriösen Gefährten, direkt an der Lake in Borsum im Emsland ihren Urlaub verbringen zu können. Auch die gegenüberliegende Straßenseite am Gewässerabschnitt "Hungriger Wolf" wird mit einbezogen. Die Pachtverträge sind bereits mit den Eigentümern unterschrieben und man wartet bereits auf günstigeres Wetter, so das der Baubeginn mit den Auskofferungsarbeiten noch in diesem Frühjahr erfolgen kann!



(Bild rechts: Fotomontage)

Bild links hier soll der Wohnmobilstellplatz "Borsumer Lake" entstehen
Bild rechts noch als Fotomontage, so wird sich schon bald der Stellplatz in das vorhandene Landschaftsbild sehr schön einfügen.

Bereits erste Kontakte zu einem Betreiber der Anlage, der im Vorfeld der Planungen jedoch noch nicht genannt werden möchte, konnten seitens der Gemeindeverwaltung Rhede bereits aufgenommen werden. Sichtlich erfreut zeigten sich auch die direkten Anwohner an der Lake, da hierdurch eine direkte Aufwertung ihrer Grundstückspreise stattfinden wird. Erste Dauerstellplatzanfragen liegen der Gemeindeverwaltung Rhede ebenfalls schon reichlich vor. Ob dies sodann negative Auswirkungen auf die Ferienwohnungen des Hauses Kassens haben wird, die in unmittelbarer Nähe zu diesem Gelände liegt, befürchtet der Gemeinderat nicht, da die Interessengruppen der Gäste sich nicht überkreuzen wird.
 


Endlich erhält Borsum(Ems)
seinen eigenen Funksendemast für das Breitbandnetz !

 
Bisher war Borsum vom mobilen Breitbandnetz fast abgeschnitten. Jedoch zeichnet sich nun ab, das der "weiße Fleck Borsum" auf der Breitbandlandkarte der Gemeinde Rhede schon bald der Vergangenheit angehören wird. Wie seitens der Gemeindeverwaltung aus Rhede zu erfahren war, wird der bisher bei dem ADO-Gelände in Aschendorf genutzte mobile Funksendemast, der bisher für die Flüchtlingsunterkunft genutzt wurde, nicht mehr benötigte, da die Hallen kaum noch mit Flüchtlingen belegt ist. Da Bundesmittel für die Breitbandförderung in ländlichen Räumen zur Verfügung steht, möchte man diese Mittel jetzt für den flächendeckenden Ausbau von Borsum nutzen und umsetzen, so Bürgermeister Gerd Connens aus Rhede.

(Der ehemalige Funksendemast in Aschendorf)

Gestern wurde daher bereits der Funksendemast in Aschendorf durch das THW-Papenburg demontiert und umgehend nach Borsum an die Lake gebracht.

Völlig begeistert von den Messwerten in Borsum, war Klaus-Dieter Peilung vom THW aus Papenburg, der für die funktechnische Einrichtung der Anlage zuständig ist.
Ab kommender Woche wird der Funkmast dann ans öffentliche Funkfernnetz gehen und hoffentlich wieder für gute Verbindung im Ort Borsum sorgen!

Werner Radar, in Fachkreisen auch liebevoll  "Radarwerner" von seinen Kollegen genannt,
sorgt für einen stabilen und sicheren Aufbau der kompakten Anlage.

 
Auch wir Angler werden nun sicherlich von diesem Fortschritt an unserem Vereinsgewässern profitieren,
wenn der Handybalken sodann auf vollem Empfang steht!
Störungen der Funkbissanzeiger werden hingegen nicht erwartet, so der THW.

 




Heute Abend findet die erste Borsumer Trödelnacht statt
und alle sind hierzu herzlich eingeladen!


(Bild rechts: Mauro, Sükrü und Otto von den Trödelprofis sind bereits seit 2 Tagen im Hause Kassens in Borsum untergebracht und freuen sich auf die Sendung)

 
In der letzten Woche schickten Sie bereits einen Mitarbeiter von RTLII nach Borsum an die Ems, der schauen sollte, ob im Dorf noch was zu holen ist, was eventuell von großem Wert sein könnte. Spontan entschloss man sich nun seitens des Kölner Privatsenders dazu,  aufgrund der vielen "Kostbarkeiten" die im Ort gesichtet worden waren, eine
"BORSUMER TRÖDEL-TRUPP AUKTIONSNACHT" durchzuführen.

Hierzu wird bereits heute Nachmittag ein Großaufgebot an Übertragungswagen und Technik, mit einem entsprechendem Equipment über die A31 nach Borsum gebracht, um von dort live zu senden. Die von Good Times produzierte Erfolgssendung wird sicherlich große Zuschauzahlen finden, da ist sich die Aufnahmeleitung des Produktionsbetriebes sicher. Wer vor Ort einmal bei den Dreharbeiten dieser extralangen Spezialfolge dabei sein möchte oder auch mitfeilschen will, der sollte sich bereits gegen 18:00 Uhr vor der Dorfkirche St. Anna einfinden. Produktionsassistenten werden die Zuschauer entsprechend einweisen. Die Aufnahmen beginnen pünklich um 20:15 Uhr live in und vor den ausgewählten Häusern in Borsum.
Seit mittlerweile dreieinhalb Jahren zeigt RTL II nun schon die Dokusoap "Der Trödeltrupp, das Geld liegt im Keller". Die drei Trödel-Profis Mauro, Sükrü und Otto sichten gemeinsam mit den Besitzern darin vollgestopfte Garagen, Dachböden oder Keller und entdecken dort stets wahre Kostbarkeiten, die etwas aufgemöbelt schließlich versilbert werden können.


(Die Borsumer Trödel-Trupp Auktionsnacht, eine extralange Spezialfolge)
 

 

24.02.2016

Es erreichte uns nun eine sehr traurige Nachricht!
Unser Vereinsgründungsmitglied, Gastwirt und Borsums ältester Einwohner

HERMANN KASSENS

verstarb am 24.02.2016 im Alter von 91 Jahren.


(Bildquelle: Jürgen Eden)
Zu seinem 90.Geburtstag erschien von Hermann noch ein Bericht in der NOZ, indem er einen
kurzen Rückblick über sein Leben gab. Klickt hierzu das Emszeitungs-Logo an und Ihr
gelangt direkt zu dem Zeitungsbericht vom 09.07.2014.



(Zum original Bericht bitte Logo oben anklicken)

 

Wir verneigen uns vor unserem Vereinsgründer
und nehmen Abschied.


Der Vorstand des Angelsportverein Borsum e.V.

 

19.02.2016

Wer nun denkt, die Angelegenheit für unsere benachbarten Angelsportfreunde des SFV-Aschendorf (Ems) e.V. und dem ASV-Dersum e.V. seien jetzt ausgestanden, der irrt!

Eine neue Stellungsnahme des LFV Weser-Ems e.V. Präsidenten Herrn Pieper, in Form eines Leserbriefes sollte nun in der Emszeitung nachzulesen sein,  aber wurde durch die Redaktion der Zeitung NOZ mit weiteren klarstellenden Kommentaren und einem zusätzlichen Bericht hierzu, bereichert!

(
Bildquelle:Wilfried Hermes)

Sportfischerpräsident Pieper bei einer seiner Beurkundungen.
Mit seinen über 74 Jahren führt er auch noch heute die Spitze des
Sportfischerverband im Landesfischerei-Verband Weser-Ems e.V. an!



(Zum original Bericht bitte Logo oben anklicken)

Hierzu gibt der Redakteur der NOZ Herr Hermann Hinrichs einen kurzen Kommentar ab,
der durchaus auch auf die ein oder andere Ungereimtheit dieser insgesamt zugespitzten Gesamtsituation hinweist.
Das da dann durch Herrn Pieper (LFV-Weser-Ems e.V.) selbst getätigte, öffentliche Aussagen nun nicht mehr an dem so sind wie er es
ursprünglich selbst veröffentlichen ließ, wirft da schon die ein oder andere Zusatzfrage in der Sache auf.
Aber es sollten sich jetzt die Verbandsvereine und ihr gewählter Präsident sich an einem runden Tisch setzen und diese
Dinge klar benennen und besprechen dürfen, ohne das höhere Wellen jetzt noch aufgeschlagen.
 


==============
(Zum orgiginal Kommentar von Herrn Hinrichs, bitte Logo oben anklicken)

 

Die Petition wurde von Herrn Abeln zurück genommen, um einen Schaden für den Sportfischerverein Aschendorf (Ems) abzuwenden !

Da drängt sich einem schon fast die Frage auf, wer wen einen Schaden welcher Art auch hätte zufügen können. Denn Dennis Abeln hat durch die von ihm ins Leben gerufene Petition und durch die damit auch über 3300 Unterschriften gleichzeitig erhaltenen Bestätigungen ganz klar aufzeigen können, das eher der Dialog miteinander für gute Lösungen in der Sache etwas bringen wird, als die von höhere Behördenstelle aufgedrückten Verordnungen und Verbote, die das Verordnungswerk für die Zukunft für naturverbundene Menschen bereit hält. Die von den EU-Behörden ursprünglich angedachten Verordnungen wurden durch neu eingebrachte Verbote und Richtlinien so dermaßen verschärft, vertieft so wie weitreichender ausgelegt, das nun in der Zukunft nicht mal mehr ein Hundebesitzer mit seinem Hund an der Leine durch dieses Gebiet spazieren gehen darf, um nur eine Verbotsmaßnahme aufzuzeigen. Eins von vielen Verboten ist dann zudem auch das Nachtangelverbot für die Angler, das hier sodann auch seine Umsetzung nun finden soll.

 Der Landkreis Emsland, der im Eigenbesitz von vielen Seen, Gewässern und Emsabschnitten ist und somit u. a. auch als Verpächter dieser Wasserflächen und Abschnitte auftritt bzw. diese Pachtverhältnisse mit den jeweiligen Landesfischereiverbänden, Vereinen, Privatpersonen oder Interessenten ein Vertragswerk befürwortet oder auch nicht, hängt u. a. auch vom jeweilig zuständigen Sachbearbeiter ab. Die für die Neuverordnung  zuständige Sachbearbeitung läuft über den Schreibtisch von Herrn Ludger Pott aus dem Fachbereich Umwelt. Er ist zugleich auch verantwortlich für das ausstehende Verordnungswerk "Emsauen 2000 von Salzbergen bis Papenburg".

Da sich Herr Abeln sogar "gezwungen sieht", so seine Darstellung über den Stopp der Petition in dem Pressebericht vom 10.02.2016, lässt durchaus erkennen, das da andere Werke ihre Hebel ziehen, um einen Einfluss auf das Gesamtgeschehen zu nehmen. Zudem haben allein innerhalb von nur wenigen Tagen über 3300 Menschen mit ihrer Unterschriften gezeigt, wir denken genau so und möchten das nicht. Wäre diese Petition mit dem enormen Zulauf weitergeführt worden, so wäre nach den noch verbliebenen 52 Tagen sicherlich eine beachtliche ausdrucksstarke Unterschriftenanzahl zusammen gekommen. Aus meiner persönlichen Sicht heraus ist es nicht in Ordnung, wenn Demokratie so "geregelt" wird ! 


Hier die Stellungsnahme zu der Verordnung vom LFV-Weser Ems e.V.
 

 

Anmerkung: In Niedersachsen gibt es so einige Dachverbände sowie Fischereiverbände.
Hier ein Auszug davon:
 

Sportfischerverband im Landesfischerei-Verband Weser-Ems e.V.
Sportfischerverband im LFV Weser-Ems e.V.
Mars-la-Tour-Str. 6
26121 Oldenburg

http://www.lfv-weser-ems.de/aktuelles/

 

Landesfischereiverband Niedersachsen e.V.
Landesfischereiverband Niedersachsen e.V.
Johannssenstr. 10
30159 Hannover

http://www.fischerei-niedersachsen.de/aktuelles.html


Landessportfischerverband Niedersachsen e.V.
Landessportfischerverband Niedersachsen e.V.
Bürgermeister-Stümpel-Weg 1
30457 Hannover

http://www.lsfv-nds.de/

 

 

 

Ab hier sind die einzelnen Vereinsjahresseiten nun ab sofort durch jeweiliges anklicken des Vereinsjahres zu erreichen.
Diese Unterteilung war dringend notwendig geworden, da die Homepageseite "Aktuell" rasend schnell angewachsen ist
und einige Vereinsfreunde nur über eine
geringe bzw. sehr langsame Datenleitung in Ihrem Ort verfügen!

Hierdurch soll nun die Seite "Aktuell" wieder schneller geladen werden können.


Euer Webmaster

 

Vereinsjahr 2015
(bitte anklicken)

 

Vereinsjahr 2014
(bitte anklicken)

 

Vereinsjahr 2013
(bitte anklicken)

 

Vereinsjahr 2012
(bitte anklicken)

 

 

Home Kontaktformular Impressum