Zur Startseite Angelsportverein Borsum e.V.  
Befischungsordnung Aktuelles Unsere Gewässer Der Verein Termine

Unsere umliegenden Gewässer

Die Vereinsgewässerkarte mit seinen Abschnitten


Quell-Karte: googlemaps

 

Abschnitt 1: LAKE  (Abschnitt hier anklicken)

 

 

 

 

In diesem Gewässerabschnitt landen überwiegend Hechte, Zander, Rotauge- u. Rotfeder, Barsche als auch große Brassen und  Karpfen im Käscher. Im vorderen, flachen Abschnitt (Schafwiese) fängt man Weiss- und Raubfisch. Dieses Gewässer ist ein Ausläufer der Ems und hat somit einen Anschluss an den Emsarm und birgt oft einen überraschenden Fang mit sich.

 

 

 

 

Abschnitt 2: ACHTERNHOGEN (Abschnitt hier anklicken)

 

 

 

 

Dieser Abschnitt ist der Hot-Spot für jeden Karpfen u. Weissfischangler. Hier werden Karpfen bis zu 40 Pfund und mehr gefangen. Sowohl Schuppen-Spiegel als auch Wild- u. Lederkarpfen sind hier vorhanden. Auch Hecht u. Zander sind im oberen Abschnitt  im Bestand. Seit Jahren werden hier ebenfalls Ungetüme von Welse vermutet, die schon so manche Angelrute zerbrochen haben!

 

 

 

 

Abschnitt 3: VORM BUELT (Abschnitt hier anklicken)

 

 

 

 

Der Abschnitt 3 ist ein Dorado für jeden Angler. Neben kapitalen Hechten bis zu 1,10 Meter und mehr, als auch Zander und großen Barschen werden das ganze Jahr über hier auch Karpfen, Schleien und Forellen im See gelandet. Traumhafte Seerosenbuchten und Gewässeruntiefen ließen hier das Anglerherz höher schlagen! Im hinteren flachen Zulaufkanal stehen im Frühjahr kapitale Schleien.

 

 

 

Abschnitt 4: LUEBBERS-KAMP (Abschnitt hier anklicken)

 

 

 

 

Der Bereich Luebbers-Kamp ist im vorderen Bereich noch einmal unterteilt und wird für den Forellenbesatz im Frühjahr genutzt. Später ziehen dann Regenbogen u. auch Lachsforelle hinauf bis in den Bogen. Kapitale Karpfen stehen an Ende des Kessels oft in den Abendstunden in den Schilfkanten, aber auch gute Hechte suchen sich hier ihre Mahlzeiten zusammen.

 

 

 

Abschnitt 5: Hungriger Wolf (Abschnitt hier anklicken)

 

 

 

 

Dieser Gewässerabschnitt liegt eingebettet in einem Auslaufarm der Ems und endet im oberen Bereich in dem Schöpfwerk. Lediglich der vordere Bereich wird von uns beangelt. Der obere Teilabschnitt zum Schöpfwerk dient als komplette Ruhezone für den Fischbestand und soll vorerst auch so belassen werden (siehe Kartenzeichnung). Wir bitten hierzu um Beachtung der Beschilderung vor Ort!
Dieses Vereinsgewässer bietet naturbelassene Unterstände und Tiefenbereiche bis zu 7,90 Meter. Aber auch altes im Wasser befindliches Baumwerk sorgt nicht nur für tolle Hecht- und Zanderunterstände. Ein sehr alter Gewässerabschnitt der seinen besonderen Reiz hat ihn zu beangeln.

 

Auch die Carphunter-Gruppe aus Rhede findet sich öfters an unseren Gewässern ein,
um ihrem Hobby dem Karpfenangeln nachzugehen. Diese Gruppe hat sich mittlerweile der professionellen Angelei
nach Großkarpfen verschrieben und verfügt über eine ausgefeilte Angeltechnik und taktischer
Vorgehensweise bei der Befischung und dem Nachstellen von "Dicken Brummern".
Es wurden dann schon oft u.a. im Abschnitt 2 sehr kapitale Fänge gemeldet und Karpfen gelandet,
die mittlerweile jenseits der 40 Pfund Grenze nach oben liegen.

Unter YouTube könnt Ihr hier ein Video von einer Tour an unserem Vereinsgewässer sehen.

zum Video I

zum Video II

zum Video III

 

 

Auf unseren Vereinsgewässern sind Boote jeglicher Art natürlich nicht zugelassen.

Home  Kontaktformular  Impressum