Angelsportverein Borsum e.V.

1. Vorsitzender

Florian Sandmann

Kirchstraße 22 A

26899 Rhede/Ems

Tel. 0162/ 901 92 34

Email:

fsandmann@abiant.de

           

oder

florian_sandmann@web.de

Der Vorstand

2. Vorsitzender

Alfred Eiken

Sande 4

26899 Borsum/Ems

Tel. 0152/ 047 63 595

Email:

alfredeiken@gmail.com

Kassenwartin

Maria Koop

Dorfstrasse 15a

26899 Borsum/Ems

Tel. 04964/ 91 41 30

Email:

borsum.maria@freenet.de

Schriftführer

Uwe Eckervogt

Carmersweg 29

26871 Aschendorf

Email:

u.eckervogt@web.de

1. Jugendwart

Jonas Schütte

Flaarweg 5

26899 Rhede/Ems 

2. Jugendwart

Martin Widder

Fischereiaufsicht

Wilfried Hermes

An der Marienkirche 18

26871 Papenburg

Tel. 04961/ 94 32 92

Email:

asvborsum@googlemail.com

1. Kassenprüfer,

Gewässerwart, Webmaster

Thomas Freericks

Sudende 37

26899 Rhede/Ems

2. Kassenprüfer und

Fischereiaufsicht

Andreas Berling

Fischereiaufsicht

Sven Knerler

Tel. 0152/01 623 724

Email:

Fischereiaufsicht

Michael Sandmann

An der Lake 4

26899 Borsum/Ems

Vorgeschichte

19.03.1985 (Dienstag) An einem Dienstag wurde zwischen der Gemeinde

Rhede/Ems und dem ASV Rhede/Ems, für eine Pachtdauer von 12 Jahren, die

Borsumer Gewässer verpachtet. Pachtbeginn war nach dem

Pachtvertragsabschluss der 01.04.1985 und endete mit der festgesetzten Laufzeit

am 31.03.1997

 

19.08.1985 (Montag) Mit unserem Senior des Vereinslokales Kassens (Hermann

Kassens) fand der Abschluß eines Fischerei-Nutzungsvertrages zwischen dem ASV

Rhede e.V. und Herrn Hermann Kassens, Borsum über die fischereiliche Nutzung

des „Spiek-Kolkes statt.

 

Gründungsmitglieder (1996) des Angelsportverein-Borsum e.V. waren:

Berling Karl-Heinz, Borsum

Bohmann Amandus, Borsum

Bünning Gerd, Borsum

Kassens Alfons, Borsum

Kassens Hermann, Borsum

Koop Maria, Borsum

Kröger Helmut, Borsum

Lammers Antonius, Borsum

Lammers Severerin, Borsum

Sanders Wilhelm, Borsum

Sandmann Eilert, Borsum

Sandmann Josef, Borsum

Schomaker Dirk, Borsum

Staars Theo, Borsum

Werkmeister Rita, Borsum

Werkmeister Fabian, Borsum

Westphal Rudi, Borsum

Neemann Hermann, Borsum

 

1996

18.02.1996 (Sonntag) Auf einem Sonntag traf man sich zu den ersten

Vorgesprächen mit dem ASV-Rhede/Ems e.V. um die Sachlage des Anliegens

miteinander näher zu erörtern und um die Verpachtung der Borsumer Laken. Im

Vereinsjahr 1996 folgten dann noch weitere intensive Gespräche, Besprechungen

und Versammlungen, in denen beide Vereine noch einmal ihre Positionen vertraten

und Abwägungen statt fanden. Im weiteren Verlauf des Jahres wurde dann in dem

Gemeinderat und später in der Gemeindeverwaltung, als auch in den politischen

Gremien und Parteien darüber beraten und informiert, wie nun die Zuweisung der

Gewässer an den Ortsverein ASV-Borsum e.V. aussehen soll. Auch fand eine

Beratung mit dem Landes- u. Bezirksfischereiverband Weser-Ems statt und es

wurden immer wieder konstruktive Gespräche geführt.

 

1997

13.03.1997 (Freitag) Es ging eine Mitteilung der Gemeindeverwaltung Rhede/Ems

an den ASV-Rhede/Ems e.V., dass sich der Gemeinderat Rhede für eine

Verpachtung der Borsumer Laken, an den Angelsportverein Borsum e.V.

ausgesprochen hat. Dieses wurde mit großer Freude von vielen Einwohnern von

Borsum und insbesondere durch die Vereinsmitglieder des Ortvereines

Angelsportverein Borsum e.V. begrüßt. Im Bereich Angelsport ist somit wieder eine

aktive Vereinsarbeit im Ort Borsum möglich und hierfür sind nun die Schranken

gestellt worden.

 

1999

25.02.1999 (Dienstag) Der Angelsportverein Borsum e.V. erklärt sich nach

Abstimmung auf der Jahreshauptversammlung dazu bereit, erstmalig an der

Ferienpaßaktion 1999 mit zu machen. Hierzu wurde ein Ausschuss gebildet, der sich

mit diesem Thema befassen sollte und entsprechende Vorbereitungen zu treffen

hatte. Dem Ausschuss gehörten an: Wilhelm Sanders, Gustav Agenesmeyer,

Severin Lammers, Josef Sandmann, Amandus Bohmann, Michael Sanders und Rudi

Westphal.

16.03.1999 (Samstag) Der Angelsportverein veranstaltet sein erstes gemeinsames

Boßeln in den Borsumer Bergen. Anschließend ist ein gemeinsames Grünkohlessen

im Vereinslokal Kassens geplant. Auf der Generalversammlung wurde zudem

beschlossen, das seitens der Vereinskasse 20,00 DM pro Mitglied dazu gegeben

wird und das nur Vereinsmitglieder daran teilnehmen dürfen.

06.06.1999 (Sonntag) Gemeinsam mit einer Busfahrt, ging es an diesem

Sonntagmorgen mit den Vereinsmitgliedern, zu dem staatlichen Forstamt/

Fischereiaufzuchtstation Ahlhorn. Die Abfahrt war bereits am frühen Morgen um

08:00 Uhr. Es fand eine ausführliche Führung von 10:00 Uhr - 12:00 Uhr an den

Gewässern in Ahlhorn statt

01.08.1999 (Sonntag) Es wurde noch einmal ein Makrelen-Angeln von Karl-Heinz

Berling angeboten. Hierzu wurden 30 Plätze schon einmal vorab für diese Fahrt

beim Veranstalter reserviert. Die Kostenbeteiligung lag bei 70,00 DM/pro Person.

Abfahrt des Busses ist vorgesehen um 04:15 Uhr

 

2001

16.05.2001 (Sonntag) Auf Antrag des Schriftführers Wilfried Hermes, fand zum

ersten Mal ein Forellenanangeln am eigenen Gewässer statt. Hierzu wurde ein

Sonderbesatz von über 150 Forellen eingesetzt. Aufgrund des zu kurzen

Zeitabstandes zwischen Besatz und dem Anangeln selbst konnte nur ein mäßiger

Fang gemacht werden. Es wurde daher beschlossen, da insgesamt eine sehr gute

Beteiligung der Vereinsmitglieder zu vermelden war, den Forellenbesatz früher

vorzunehmen, was sich auch in weiter Sicht als richtig heraus gestellt hat.

 

16.09.2001 (Sonntag) Der ursprüngliche Termin für das erste Frauenpokalangeln

sollte am 09. September 2001 sein. Da aber an diesem Sonntag die

Kommunalwahlen waren, wurde ein neuer Termin auf der Generalversammlung vom

06. März 2001 beschlossen. Daher fand das erste Frauenpokalangeln für die

Partner/innen der Vereinsmitglieder nun am 16.09.01 statt. Um 14:30 Uhr trafen sich

die Frauen, die teilweise auch von ihren Kindern begleitet wurden und vor allem

gerüstet waren mit Kaffee und Kuchen, sowie auch den Angelgeräten selbst,  an der

Lake ein. Hieraus entstand schnell ein wunderschöner Familiennachmittag am

Gewässer, der durch die Kassenwartin des Vereins (Maria Koop) organisiert und

stets durchgeführt wird.

 

2004

05. April 2004 (Montag) Aus Sicherheitsgründen wurde eine

Vereinshaftpflichtversicherung abgeschlossen, die dann einspringen soll, wenn es

zu Haftpflichtschadensfälle mit und durch Vereinsmitglieder kommen sollte. In der

Generalversammlung 2004 wurde über diesen Punkt beraten und einstimmig der

Änderung zugestimmt.

 

2006

25.11.2006 (Freitag) Mit großer Vorbereitung ging es am Freitag Abend in den

ersten offiziellen Anglerball des Angelsportvereines Borsum e.V. Hierzu erhielt der

Vorstand durch viele Sponsoren, großzügige Tombolapreise, die im Laufe des

Abends bei einer großen Verlosung schnell ihre Abnehmer fanden. Es wurde eigens

ein Festausschuss für dieses Ereignis gebildet und am Festabend selber konnte

dem 1. Vorsitzenden Alfons Kassens, ein volles Haus gemeldet werden. Man war

sich schnell darüber einig, das diese Veranstaltung nun alle 5 Jahre wiederholt

werden sollte, denn sie fand einen sehr großen Zulauf im Ort Borsum.

 

2008

Unser Angelsportverein bekam königlichen Zuwachs. Das Vereins- u.

Vorstandsmitglied Karl-Heinz Berling bestieg nebst Gattin Karin und einem großen

Throngefolge aus Borsum, zum Jubiläumsschützenfest 2008, den Königsthron in

Rhede. Am Festabend gratulierte eine große Abordnung der Vereinsmitglieder des

ASV-Borsum e.V. sodann dem König und der Königin zum Thronjubiläum.- Gut

Schuss-

22.12.2008 (Montag) Der auslaufende Pachtvertrag wurde dem Angelsportverein

Borsum e.V. mit Pachtterminbeginn ab 01.April 2009 wieder erweitert. Es konnte auf

ein gutes Miteinander zwischen dem Angelsportverein Borsum e.V. sowie der

Kommune und der Gemeindeverwaltung Rhede/Ems zurück geblickt werden, sodaß

der Neupachtvertrag pünklich zum Weihnachtsfeste nichts im Wege stand.

 

2009

16.03.2009 (Montag) Es wurden neue Fischereiaufseher durch die Gemeinde

Rhede (Ordnungsamt) benannt. Diese erhielten vom zuständigen Sachbearbeiter

der Behördenstelle, ihren Dienstausweis und ihre Dienstmarke. Hierzu wurden

bestellt

- Amandus Bohmann (Dienst-Nr.7812)

- Alfons Kassens (Dienst-Nr. 7984)

- Karl-Heinz Berling (Dienst-Nr.7985)

- Wilfried Hermes (Dienst-Nr. 7986)

- Paul Beel (Dienst-Nr. 7987)

Ausgeschieden aus dem Dienst als Fischereiaufseher sind Gustav Agnesmeyer(+)

und Rudi Westphal

 

2010

26.02.2010 (Freitag) Auf der ordentlichen Generalversammlung in 2010 werden die

neuen Mitgliedsfischereiausweise durch den Schriftführer Wilfried Hermes

vorgestellt. Diese haben nun ein dauerhafte Gültigkeit von 18 Jahren und werden

nach jährlichen Entrichtung des jeweiligen Mitgliedsbeitrages lediglich nur noch neu

abgestempelt. Dies vermeidet einen bisherigen, fortlaufenden Nachdruck der alten

Ausweise mit den entsprechenden Druckkosten und zugleich wurde auch das

Format abgeändert, da der alte Ausweis einfach zu groß war.

 

2011

25.02.2011 (Freitag) Es wurde eine Haftungsentbindungserklärung auf der

Generalversammlung 2011 eingeführt bzw. beschlossen. Danach hat diese

Erklärung jedes Vereinsmitgliedern zu unterschrieben, dass bei den jeweiligen

Arbeitseinsätzen mit Geräten wie Trecker, Motorsense- od. Säge, Freischneider

usw. auf dem Vereinsgelände unterwegs bzw. im Einsatz ist.

27.02.2011 (Sonntag) Am frühen Sonntagmorgen ging es mit mehreren Fahrzeugen

und den Jugendlichen des Vereines in Fahrtrichtung Lingen, zu der großen

Angelmesse in den Emslandhallen. Hier staunten die Jungangler über die enorme

Vielfalt, die ihnen hier von den Ausstellern dargeboten  wurde.

07.04.2011 (Donnerstag) Der fast vollständige Neubesatz an Lachs- u.

Regenbogenforellen wurde durch eine einfallenden Kormorankolonie zerstört. Es

entstand dem Verein hierdurch ein immenser Schaden.

20.05.2011 (Freitag) Aus gegebenen Anlass erhalten die Fischereiaufseher des

Angelsportvereines Borsum e.V. Alfons Kassens, Karl-Heinz Berling und Wilfried

Hermes, durch das Ordnungsamt Rhede, eine Kompetenzerweiterung ihres

Aufgabenfeldes zum Verwaltungsvollzugsbeamter nach § 50 des Niedersächsischen

Gesetzes über öffentliche Sicherheit und Ordnung.

19.11.2011 (Samstag) Pünktlich um 20:00 Uhr wird der zweite Große Anglerball

durch den ersten Vorsitzenden Alfons Kassens eröffnet. Der Einladung folgten

auffallend enorm viele Jugendliche aus Borsum, Rhede und dem Umfeld mit ihren

Partnerinnen und Partner. Ein ostfriesischer Musik-DJ heizte den Festsaal im

Vereinslokal Kassens heftig ein und die Veranstaltung endete erst in den frühen

Morgenstunden des Sonntages.

 

2012

29.04.2012 (Sonntag) Erstmalig wurde eine "Nachtwache" am Gewässer abbestellt,

um einen erneuten Einfall der großen Kormorankolonie aus dem Vorjahr Einhalt zu

gewähren. Hierzu stellte sich ein Vereinsmitglied bereit, seine Freizeit in der

Vorwoche zu opfern. Der Anangelmorgen zeugte davon, das dieser Einsatz unseres

"fliegenden Holländers", ein voller Erfolg werden konnte. Herzlichen Dank Sigi!

Am 29.05.2012 suchten zahlreiche Vereinsmitglieder das Schützenfestzeltgelände in

Rhede auf, um mit einer großen Abordnung des Angelsportvereins-Borsum e.V.,

unserem Bürgermeister Gerd Conens nebst Gattin Doris und Gefolge zur

Königswürde zu gratulieren

- Gut Schuss!

01.07.2012 (Sonntag) Der Angelsportverein-Borsum e.V. eröffnet seine

Internetpresents auf der Seite www.angelsportverein-borsum.de und erfährt bereits

im Vorfeld großen Zuspruch für diesen Schritt.

31.08.2012 (Freitag) Zusammen mit dem ASV-Lehe e.V. wird ein großes

Jugendangelwochenende organisiert und durchgeführt. Hierzu fanden sich allein

über 40 Jugendliche und über 30 Eltern in dem Zeltlager ein. Es wurde u.a. von dem

Jungangler Janek Eiken aus Borsum, ein kapitaler Hecht von über 1,07 Meter und

18 Pfund Gewicht gefangen.

14.10.2012 (Sonntag) Die beiden Brüder Florian und Michael Sandmann landen

beim Vereins-Hechtabangeln an diesem Sonntagmorgen einen Doppelfang von zwei

kapitalen Hechten.

 

2013

22.02.2013 (Freitag) Nach über 15 Jahren Schriftführer des ASV-Borsum e.V.

kandidierte Wilfried Hermes aus Papenburg nicht wieder für dieses Amt. Sein

Nachfolger wurde Uwe Eckervogt aus Aschendorf. Der Vorstand wurde um den

Bereich Pressewart/Webmaster erweitert, den Wilfried Hermes einnahm. Zudem

wurde ein 2. Jugendwart aufgenommen, dieser Posten ging an Johannes

Waterman.

31.05.2013 (Freitag) Es fand erstmalig ein Vereinsspargelessen im Vereinslokal der

Vereinsmitglieder statt. Hierzu wurden die Partnerinnen und Partner ebenfalls mit

eingeladen.

12.06.2013 (Mittwoch) Der Kreisverband der Wasser- u. Bodenverbände

Aschendorf-Hümmling bergen über mehrere Tage, die beim Sturm 2011 gestürzte

Lake in Höhe des Hauses Westphal. Nur mit schwerem Gerät war die Bergung der

über 20 Meter langen Pappel möglich. Dieser Bereich der Lake wurde extrem durch

einlaufenden Schlick der Emstiede eingeschlemmt.

25.08.2013 (Sonntag) Der Angelsportverein Lehe e.V. lädt den ASV-Borsum e.V. zu

seiner 25 jährigen Jubiläumsfeier nach Lehe ein. Es fand eine gut besuchte und

auch organisatorisch perfekt geplante Feier am "Sans-See" in einem großen

Festzelt statt.

03.10.2013 (Donnerstag) Erstmalig wird ein Sonderraubfischabangeltag am Tag der

Deutschen Einheit, an "Lübbers-Kamp" durchgeführt. Vereinsmitglied Wilfried

Hermes konnte in der Mittagszeit, zwei kapitale Hechte landen. Der Zulauf für

diesen neuen Angeltermin blieb jedoch hinter den gesetzten Erwartungen.

 

2014

28.02.2014 (Freitag) Auf der Jahreshauptversammlung 2014 erklärt der Vorsitzende

Alfons Kassens, dass er nicht mehr für eine erneute Kandidatur zur Verfügung steht

(nach 18 Jahren des 1.Vorsitzenden) und schlägt sogleich Florian Sandmann

(Borsum) als seinen Nachfolger vor, der in der anschl. Wahl zum neuen

1.Vorsitzenden ernannt wird. Ab 2014 werden nun auch Gastkarten in einigen,

umliegenden Angelgeschäften zum Verkauf angeboten. Amandus Bohmann gibt

seinen Posten als Fischereiaufseher aus zeitlichen Gründen auf und Michael

Sandmann wird von der Versammlung als neuer Aufseher der Gemeinde Rhede

vorgeschlagen. Die Frauenbeauftragte Maria Koop verschenkt "freie Zeit" für die

Vereinsfrauen im Jahr 2014, damit sie am Frauenpokalangeln teilnehmen können.

12.03.2014 (Mittwoch) Herr Stefan Prinz von der Emszeitung, besucht auf der "EZ-

Heimatreise" unser schönes Borsum an der Ems und kramt so manch alte

Geschichte von Borsum wieder hervor.

07.04.2014 (Montag) Nach intensiver Recherche, Gespräche mit den Eigentümern

und Durchsicht der behördlich zur Verfügung gestellten Unterlagen, wurde

festgestellt das der "Borsumer-Ems-Altarm", keinem Gewässerpachtvertrag seit der

Flurbereinigung (1984) in Borsum unterliegt. Obwohl dieser Abschnitt seit

Jahrzehnten von einem anderen Fischereiverein durch den Landesfischereiverband

Weser-Ems "gepachtet" bzw. angeeignet worden ist und hier jahrzehntelang auch

Vereins- u. Gastkarten für diesen Abschnitt seit der Flurbereinigung ausgestellt und

verkauft wurden, bestand hier zu keiner Zeit je ein Pachtverhältniss mit den

Eigentümern dieses Gewässers! Somit konnte am 07. März 2014 nun ein offizieller

Pachtvertrag aufgestellt und von beiden Parteien unterzeichnet werden. Der

1.Vorsitzende Florian Sandmann freute sich die Meldung an die Mitglieder des ASV-

Borsum e.V. verkünden zu können. Der Gewässerabschnitt 5 trägt den Namen

"Hungriger Wolf".

19.05.2014 (Samstag) Im Wege des besseren Miteinanders, stellt der ASV-Bosrum

e.V. neue Hinweisschilder an den Vereinsgewässern auf, da es seitens von

Gastanglern der umliegenden Vereine, immer wieder zu Missverständnissen kommt,

welches Gewässer zu welchem Verein gehört. Dies soll nun der besseren

Orientierung aller dienen. Auch am neuen (alten) Gewässerabschnitt "Hungriger

Wolf" der seit Anfang des Jahres wieder zugepachtet werden konnte, wurden

Hinweisschilder aufgestellt.

23.05.2014 (Freitag) Auch in diesem Jahr fand ein Vereinsspargelessen im

Vereinslokal Kassens in Borsum statt. Diese Veranstaltung wurde wieder sehr gut

besucht.

24.05.2014 (Samstag) Mit 2 Bussen ging es bei dem diesjährigen Vereinsausflug,

der von Wilfried organisiert wurde, zur Fischzuchtfarm Martin Wegert nach

Ostercappeln. Es fand eine ausführliche Führung und Besichtigung der

Teichanlagen, die von Herrn Wegert persönlich vorgenommen worden war, statt.

Abschließend wurde noch ein gemeinschaftliches Forellenräuchern durchgeführt.

12.06.2014 (Donnerstag) Durch eine Spendenaufrufaktion im Internet, konnte der

Pressewart u. Webmaster Wilfried Hermes, über 70 vollständige Einheiten an

Geschirr und Besteck einwerben. Zudem wurden spezielle Behälter angeschafft, in

dem nun die Ausstattung gut gelagert bzw. transportiert, aber auch abgewaschen

werden kann.

19.07.2014 (Samstag) Aus der Vereinskasse wurde ein neuer Gasgrill und zwei

neue Sitzgarnituren (4 Bänke, 2 Tische) angeschafft und beim 2.Vorsitzenden K.H.

Berling gelagert. Gegen eine geringe Schutzgebühr können die Gerätschaften durch

die Vereinsmitglieder ausgeliehen werden.

26/27.07.2014 (Samstag-Sonntag) Der große Wanderpokal musste in diesem Jahr

vom Angelsportverein Lehe e.V.  wieder an den ASV-Borsum e.V. zurück gegeben

werden, da dieser in diesem Jahr über 65 kg Fisch abangeln konnte und somit

Gesamtsieger des Jugendangelwochenendes 2014 wurde. In diesem Vereinsjahr

fand diese Veranstaltung auch wieder auf "Staars-Wiese" statt. Der Landwirt und

zugleich auch Vereinsmitglied Theodor Staars hatte eigens für diese Veranstaltung

seine Wiese eine Woche eher abgemäht als geplant, damit dieses Jahreshighlight

auf dem Abschnitt "Lübbers-Kamp" statt finden konnte.

21.10.2014 (Dienstag) Bereits im Frühjahr (10.02.2014) wurde eine

Vereinswappenaktion durch den Webmaster Wilfried Hermes ins Leben gerufen. Es

wurde ein Aufruf gestartet, dass der Verein auf der Suche nach einem passendem

Wappen ist. Hierzu gingen fortan über den gesamten Sommer, etliche Zuschriften

aus der gesamten Bundesrepublik ein. In einer neutralen Abstimmung wurde aus

den Einsendungen, überraschender Weise ein Favorit aus Surwold ausgewählt. Den

"richtigen Entwurf" reichte Jan Jammer der Fachjury ein und konnte sich die

Preisprämie damit einholen. Fortan hat der ASV-Borsum e.V. nun sein eigenes

Vereinswappen.

 

2015

31.01.2015 (Samstag) Bei dem diesjährigen Hauptarbeitseinsatz wurde der

Wasserabschnitt "Achternhogen" intensiv bearbeitet, da hier seitens der Gemeinde

Rhede ein Wanderweg geplant worden ist. Hierzu war im Vorfeld der 1.Vors. des

ASV-Borsum e.V. zusammen mit Gemeindevertretern zu einem Vororttermin

zusammengekommen, um Details der Arbeiten abzusprechen, die an diesem

Samstag nun größtenteils abgearbeitet werden konnten. Im weiteren Verlauf des

Jahres soll nun seitens der Gemeinde Rhede, in diesem Bereich eine Stubbenfräse

eingesetzt werden, die die noch vorhandenen Baumstubben herunterfräst, um

zusammen mit dem angefallenen Astschnittgut der geschreddert werden soll, einen

Holzschredderbelag auf den Wanderweg abzulegen.

27.02.2015 (Freitag) Im Zuge der Jahreshauptversammlung 2015 stand die Wahl

des 2.Vorsitzenden an. Hierzu erklärte der amtierende 2.Vors. Karl-Heinz Berling

bereits im Vorjahr, das er diesen Posten nicht mehr besetzen wird. Daher wurde bei

der diesjährigen Wahl, das Amt zur Neuwahl ausgerufen. Der 1.Vorsitzenden Florian

Sandmann brachte in seiner kurzen Ansprache zu diesem Punkt, sogleich auch

seinen Vorschlag mit ein, der durch die Versammlungsmitglieder in der

anschließenden Wahl durch Handzeichen, seinen einstimmigen Zuspruch fand.

Somit wurde Alfred Eiken aus Borsum in dieses Amt benannt und trat für 3 Jahre

dieses Ehrenamt an. Karl-Heinz Berling erhielt einen besondere Dank des

1.Vorsitzenden, da Karl-Heinz Berling seit Vereinsgründung, sowie der im Vorjahr

ausgeschiedene Alfons Kassens, einen Posten in der Vorstandsriege inne hatte.

29.05.2015 (Freitag) An diesem Abend kam wieder ein kleiner aber feiner Kreis

zusammen, um dem Königsgemüse dem Spargel ein "Stelldichein" zu geben. In

froher und gemütlicher Runde wurde hier das ein oder andere Dönkes erzählt und

der Abend klang zu später Stunde dann mit einem leckeren Gezapften aus.

Bild folgt!

Der Verein